Kein Schlag ins Wasser-

Der Musikverein Dillweißenstein begeistert auch ohne Sonnenschein!

 

1. Mai, früh am Morgen, die Blicke richten sich sorgenvoll nach oben: Sollen wir´s riskieren? Ja, auf geht`s, wird schon klappen. Und, tatsächlich, die traditionelle Maihocketse des Musikvereins Dillweißenstein wurde wieder ein voller Erfolg, trotz widriger Umstände.


Pünktlich um 11.00 Uhr erklangen die ersten Töne des Musikorchesters unter Leitung von Sascha Eisenhut. Die ersten Besucher setzten sich in die gemütlichen Zelte, das erste Bier floss, die erste Bratwust und das erste  Steak wurden genossen.


Nach etwa zwei Stunden übernahm die Jugendkapelle des Musikvereins die musikalische Unterhaltung und zeigte ihr ganzes Können. In der Zwischenzeit stärkten sich die andern Musiker und halfen den fleißigen „Ehrenamtlichen“ am Ausschank, beim Grill und an der excellenten Kuchen- und Tortentheke.
Gegen 14.00 Uhr war es dann soweit:

 

Der lange befürchtete Regen konnte nicht mehr ignoriert werden. Aber, man rückte näher zusammen, alle, die unter dem Zelt Platz fanden spielten weiter und das Hauptorchester des Musikvereins zeigte, wieviel Können auch in kleinerer Besetzung in ihm steckt.

 

Die vielen Zuhörer waren begeistert und zeigten dies auch durch immer wiederholte, lautstarke Zugabe-Rufe.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Musikverein-Dillweissenstein